Skip to content

Arbeiten aus dem Neurologischen Institute an der Wiener by Hofrat Professor Dr. Heinrich Obersteiner, Professor Dr.

By Hofrat Professor Dr. Heinrich Obersteiner, Professor Dr. Otto Marburg (auth.)

Show description

Read or Download Arbeiten aus dem Neurologischen Institute an der Wiener Universität: Österr. Interakademisches Zentralinstitut für Hirnforschung PDF

Similar german_14 books

Integrierte Informationsarchitektur: Die erfolgreiche Konzeption professioneller Websites

Die Entwicklung des world-wide-web von einem Informationsmedium zu einer Plattform interaktiver Anwendungen hat für die Arbeit des Informationsarchitekten nachhaltige Veränderungen zur Folge. Aufgrund der zunehmenden Relevanz der im WWW angebotenen Inhalte und prone erhält die Usability (Nutzbarkeit) einen immer höheren Stellenwert.

Repetitorium Anästhesiologie: Für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom

Healthy für Prüfung und Praxis! Sie stehen vor der Facharztprüfung oder möchten vor bzw. nach Ihrem Arbeitstag in der Klinik schnell etwas nachschlagen? Dann greifen Sie zum Repetitorium Anästhesiologie. Hier finden Sie alle Themen der Anästhesiologie systematisch und praxisnah dargestellt, u. a. :· Physiologische Grundlagen· Allgemeine und spezielle Anästhesie· Anästhesierelevante Krankheitsbilder· Komplikationen und NotfallsituationenDer Klassiker für die Facharztprüfung und die Praxis erscheint bereits in der 7.

Nachhaltige Entwicklung durch Semantik, Governance und Management: Zur Selbstregulierung des Wirtschaftssystems zwischen Steuerungsillusionen und Moralzumutungen

Nachhaltigkeit kann in der modernen Gesellschaft nicht ohne weiteres als eine Handlungsstrategie verstanden werden, die eine zielgerichtete Steuerung gesellschaftlicher Entwicklung ermöglicht. Die mit ihr verbundenen Ansprüche überfordern gleichermaßen die politischen Steuerungskapazitäten der modernen Gesellschaft wie die moralischen Kapazitäten von Unternehmen, auf die diese Ansprüche häufig gerichtet sind.

Managementkompetenzen im Mittelstand: Grundlegendes Wissen und Instrumente zur praktischen Umsetzung

In acht, einheitlich aufgebauten Kapiteln gibt das Handbuch einen Überblick über die wesentlichen Kompetenzfelder, die für das erfolgreiche administration eines mittelständischen Unternehmens notwendig sind: Geschäftsideen präsentieren und vermarkten, Prozesse steuern, Risiken managen, Mitarbeiter und Verhandlungen führen, Netzwerke aufbauen und interkulturelle Geschäftspartnerschaften pflegen.

Extra info for Arbeiten aus dem Neurologischen Institute an der Wiener Universität: Österr. Interakademisches Zentralinstitut für Hirnforschung

Example text

Ganz deutlich, so daß also in bezug auf untere Scheitelläppchen eigentlich eine gewisse "tbereinstimmung herrscht. Überblickt man nun den Parietallappen in seiner Totalität, so zeigt sich gegenüber den Frontallappen insofern eine Besonderheit, als die Bildung der beiden B. in dem eigentlichen sensorischen Gebiet deutlich erscheint, daß aber doch der Eindruck erweckt wird, als ob der innere B. mächtiger ist als der äußere. Es zeigt sich ferner auch hier eine Beziehung zu den anderen Abschnitten in der ·weise, daß Yon oral nach kaudal die beiden B.

Ian braucht nur Tafel 100 des Atlas Yon Y. Ecoxmw und KosKINAS ins Auge zu fassen und sieht, daß knapp unter der l\Iolekularschicht, fast in diese hineinragend, Zellgruppen, wie Glomeruli, vorhanden sind, die offenbar von den becherförmig auseinanderweichenden Radien umschlossen werden. Ferner sieht man deutlich einen hellen Streifen, etwa entsprechend der IV. Schicht, die, wie die Autoren sagen, aber bereits in das Gebiet der V. Schicht hineinragt. Markbilde voll und ganz entspricht. Auch die Differenz zwischen den Arealen H.

Trotzdem konnte er zeigen, daß die PuRKINJEschen Zellen um ein Drittel vermindert waren und die Kömer teilweise geschwunden, besonders aber der Nucleus dentatus degenerativ schwer gelitten hatte. Es fällt weiters auf, daß KöNIG hervorhebt, daß sich hier eine Gliawucherung im Gebiete der ausgefallenen Zellen zeigt, wie wir sie seit SPIELMEYER als Strauchwerkbildung kennen. Auch hebt er hervor, daß die fälschlich äußere Körnerschichte genannte Glialage im Gebiete der PURKINJEschen Zellen, die LANNors-PAVIOTsche Schicht, besonders zellreich ist.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 28 votes