Skip to content

Allergologie in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde: Pathogenese by Hans-Peter Zenner, K. Terrahe

By Hans-Peter Zenner, K. Terrahe

Da~ die 1. Auflage sehr schnell vergriffen warfare, liegt zum einen an dem Thema- Informationen }ber "Allergien im Hals- Nasen-Ohren-Bereich" sind aufgrund des h{ufigen Auftretens nicht nur von HNO-[rzten sehr gefragt. Dar}ber hinaus spricht f}r den Erfolg der 1. Auflage auch die hervorragende didaktische Aufbereitung und der Praxisbezug. Dieses nach wie vor einzigartige Lehr- und Lernbuch der Allergologie in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde vermittelt einen umfassenden und praxisgerechten ]berblick }ber die gegenw{rtigen M|glichkeiten der allergologischen Diagnostik und Therapie. Einpr{gsam und stets mit Bezug zur t{glichen Praxis - und in Neuauflage nun aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht - zeichnet ZENNER einen Grundri~ der Allergologie in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, der nicht nur in derHNO-{rztlichen Praxis von gro~em Wert ist. Auch Dermatologen, Kinder{rzte, Internisten und Allgemeinmediziner, die mit allergologischen Problemen konfrontiert werden, finden hierin einen ausgezeichneten Ratgeber. "Der Leser }berzeuge sich selbst, wie didaktisch einpr{gsam ihm die theoretischen Grundlagen der Allergologie erschlossen werden und wie betont ihre praktische Anwendung zu Wort kommt." (aus dem Geleitwort von okay. Therrahe)

Show description

Read or Download Allergologie in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde: Pathogenese — Klinik — Therapie PDF

Best german_8 books

Extra resources for Allergologie in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde: Pathogenese — Klinik — Therapie

Example text

Uber das vegetative Nervensystem wird die nasale Luftpassage durch die Fiillung von BlutgefaBen gesteuert. Die Weite der Nasengiinge wird dadurch aktiv reguliert. Eine Anderung etwa von Temperatur und Feuchtigkeit der eingeatmeten Luft fUhrt iiber den nervalen Steuerungsmechanismus zu einer Vasodilatation oder Vasokonstriktion, urn die Konditionierung der Luft fiir den Tracheobronchialraum konstant zu lassen. So kann eine Mundatmung zur Bronchokonstriktion aufgrund eines bronchialen Wiirmeverlustes fUhren, welches durch eine adiiquate nasale Atmung verhindert werden kann.

Klinik Zusammenfassung Die allergische Rhinitis ist eine herediHire Irnmunerkrankung. Ihre Manifestation wird durch korperfremde Allergene ausgelost, welche vorwiegend tiber die Nasen chleimhaut eindringen. Die Er tdiagno e wird charakteristischerwei e zwischen dem 10. und 30. Lebensjahr gestellt. Progno tisch muO man bei einer unbehandelten Rhinitis allergica mit einer Exazerbation im Laufe VOll Jahren gerechnet werden. Klini ch laOt ich die allergische Rhiniti in zwei Hauptgruppen. in die saisonale sowie in die perenniale Form einteilen.

Ermittelte Eintrittspforte und bekannte Organmanifestation fUhren den Arzt bereits auf die Spur des schuldigen Allergens, denn der Kreis der moglichen Allergene ist jetzt stark eingeschrankt. Ausfiihrliche Auamnese Die Strategie des Untersuchers wird es im letzten wichtigen Teil der Anamnese sein, die genauen Lebensumstande und Expositionsmoglichkeiten des Patienten kennenzulernen, urn so exakte Aufschliisse iiber Auslosemoglichkeiten und potentielle pathogene Allergene zu erhalten. 1 Aeroallergene Einteilung Flugfahige Allergene sind am haufigsten die Ursache einer allergischen Rhinitis.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 40 votes